Karlsruhe

Die schönsten Sehenswürdigkeiten und Ausflugstipps aus Karlsruhe mit Fotos und Videos

Ausflugsziel: Karlsruhe Schloss

Das Karlsruher Schloss war das erste Gebäude der im Jahr 1715 vom Karl Wilhelm von Baden-Durlach gegründeten Stadt Karlsruhe.
Der Traum von Karl Wilhelm war es, das die Strassen zum Schloss wie ein Fächer angeordnet sind, daraus resultiert auch der Zusatzname von Karlsruhe, Fächerstadt.
Lange Zeit bis zur Zusammenlegung von Württemberg, Baden, Hohenzollern, Hauptstadt des Landes Baden.
Heute ist im Karlsruher Schloss ein geschichtliches Museum beheimatet, in dem die Geschichte der Stadt, sowie altertümliche Funde aus der Umgebung Karlsruhes zu sehen sind. Als beliebtes Naherholungsziel für die Bevölkerung dient der hinter dem Schloss liegende riesige Schlossgarten.

Bilder vom Karlsruher Schloss

Panoramafotos vom Karlsruher Schloss

Panoramafoto: Karlsruher Schloss

Panoramafoto: Karlsruher Schloss

Panoramafoto: Karlsruher Schloss

Video vom Karlsruher Schloss

Mehr Infos: Wikipedia: Karlsruhe Schloss


Ausflugsziel: Der Karlsruher Turmberg

Der Turmberg ist der Hausberg von Durlach einem Stadtteil von Karlsruhe. Mit seinen 256m ist er zugleich der letzte Berg des nördlichen Schwarzwaldes.

Der Turm auf dem Berg ist das Überbleibsel einer Burganlage welche im 11.Jhd. von den Grafen Hohenberg gebaut wurde, später diente er als Wachturm für die Stadt Durlach.

Zu Beginn der dreißiger Jahre diente der Turmberg als leicht erreichbares Naherholungsgebiet.
Heutzutage dient der Berg mit seinem Turm als Aussichtsplattform die einen grandiosen Blick über gesamte Stadt Karlsruhe bietet, bei guter Sicht sieht man die elsässischen Vogesen auch Mannheim ist schemenhaft zu erkennen. Auf der Nordseite erblickt man das Kraichgau.
Aufgrund dieses Tollen Ausblicks ist der Platz rund um den Turmberg ein bevorzugtes Wohn- und Villengebiet reicher Leute.
Neben dem Turm befindet sich desweiteren noch die deutschlandweit renommierte Sportschule Schöneck des badischen Fussballverbandes.

Wer Freund der gehobenen Küche ist kann es sich direkt unterhalb des Turm im Restaurant Klenerts bei wunderbarem Ausblick gut gehen lassen.
Für Leute die es ein bisschen rustikaler mögen ist das Schützenhaus zu empfehlen.

Auf den Turmberg kann man mit dem Auto, zu Fuß über eine Treppe gelangen man kann natürlich auch mit dem kleinen Bergbähnchen hochfahren.

Die Begehung des Turms ist kostenlos und ist wie folgt möglich:

16. April – 14. Oktober: 7:00 Uhr – 20:00 Uhr
15. Oktober – 15. April: 9:00 Uhr – 16:00 Uhr

Fotos vom Karlsruher Turmberg

Panoramafoto vom Karlsruher Turmberg

8906 x 600 Rundblick (1,6 MB)

Video vom Karlsruher Turmberg

Mehr Infos: Turmberg Stadtwiki Karlsruhe, Turmberg (Baden) – Wikipedia


Ausflugsziel: Schlossgarten Durlach

Bilder vom Schlossgarten Durlach

 


Ausflugsziel: Basler Tor

Bilder vom Basler Tor in Durlach


Ausflugsziel: Karlsruhe Marktplatz

Der Karlsruher Marktplatz wurde am Anfang des 19Jhd. Gestaltet und erbaut, auf ihm steht auch das Wahrzeichen der Stadt die Pyramide. Die Pyramide ist das Grabmal des Stadtgründers Markgraf Karl Wilhelm von Baden.

Der badische Baumeister Friedrich Weinbrenner entwarf bis zum Jahr 1820 mehrere Bauten am Marktplatz darunter das Rathaus sowie die Stadtkirche. Zahllose Veranstaltungen im Jahr prägen das Bild des Marktplatzes. Viele Feste, Sportveranstaltungen oder der tägliche Blumenmarkt machen das Zentrum der Stadt zu einem lebendigen Ort.

Bilder vom Karlsruher Marktplatz

Mehr Infos: Wikipedia: Karlsruhe Marktplatz

 


Ausflugsziel: Rheinhafen

Bilder vom Rheinhafen


Ausflugsziel: Karnevalsumzug in Karlsruhe – Durlach2012

19.02.2012

Bilder vom Karnevalsumzug in Karlsruhe – Durlach

Video vom Karnevalsumzug in Karlsruhe – Durlach

 

Ausflugsziel: Karlsruher Frühlingsfest auf dem Messplatz 2011

16.04. bis 25.04.2011


Ausflugsziel: Karlsruhe Zoo und Stadtgarten

Die Geschichte des Karlsruher Zoos begann im Jahr 1865 der zunächst vereinsmäßig geführte Zoo ging 1877 in städtischen Besitz über.

Auf dem rund 22 Hektar großen Arenal sowie dem 18 Hektar großen Wildpark im Karlsruher Oberwald leben ca. 800 Tiere von 150 verschiedenen Tierarten. Im Moment befindet sich der Stadtgarten Zoo in einer Erweiterungsphase, die im Jahr 2015 zum 150 jährigen Bestehen des Zoos und gleichzeitigem 300 jährigen Stadtjubiläum abgeschlossen sein soll.

Zu den Attraktionen im Karlsruhe Zoo gehören sicherlich die drei Eisbären. Neben den weißen Polarbewohnern gibt es noch viele andere nicht minder interessante Tierarten zu bewundern. Erdmännchen, Pelikane, Störche, Löwen, Eurasische Luchse, Affen, Kattas, Strauße, Zebras, Giraffen, Kamele, Elefanten, Nilpferde, Pinguine, Seehunde, Hellrote Aras, Pfauen, Flamingos, Ponys

Der Stadtgarten im zoologischen Garten ist ein abgetrennter Teil für sich der allerdings nicht separat besucht werden kann.

Der Stadtgarten umfasst ca. 15000 Rosen aus 200 Arten, die jetzige Form erhielt der Stadtgarten aufgrund der Bundesgartenschau im Jahr 1967. Der wunderschöne japanische Garten der 1918 entstand, war einer der ersten Gärten dieser Art in Deutschland. Auf dem Teichsystem des Stadtgarten ist es immer wieder eine Attraktion mit den durch einen Seilzug betriebenen Boote vom Wasser aus die Schönheiten dieses Naherholungsgebietes zu erleben. An einem der großen Teiche befindet sich für alle Musikliebhaber eine Seebühne auf der Manchmal Konzerte stattfinden.

Bilder vom Karlsruher Zoo und Stadtgarten

Video vom Karlsruher Zoo

“Geschichten aus dem Zoo”

Mehr Infos: Zoo Karlsruhe, Wikipedia Zoologischer Garten Karlsruhe


Ausflugsziel: Oberwald und Oberwaldsee

Der Oberwald Karlsruhe ist sozusagen die grüne Lunge der Stadt und gehört zu einem ca.600ha großen Wald und Grünflächen Gebiet das bis zur Nachbarstadt Ettlingen reicht.
Hauptsächlich dient der Wald als Naherholungsgebiet für die Bevölkerung. In ihm befinden sich unter anderem zwei Seen und ein Tierpark.
Der künstlich entstandene 14ha große Erlachsee wurde vor einigen Jahren unter Naturschutz gestellt. In und außerhalb des Sees leben und wachsen zahlreiche Tier-und Pflanzenarten, darunter auch seltene Arten. Der See ist nicht frei zugänglich und nur an bestimmten Beobachtungspunkten einzusehen.

Der kleinere Oberwaldsee sieht optisch ähnlich aus ist aber für Freizeitaktivitäten gedacht. Genutzt wird er gerne von Anglern. Wer um den See läuft wird auf einen kleinen Grillplatz stoßen der auch rege genutzt wird. Das Baden im See ist verboten.

Fotos vom Oberwald und Oberwaldsee

Herbstausflug in den Oberwald und dem Oberwaldsee


Ausflugsziel: Tierpark Oberwald

Wer am Oberwaldsee vorbei Richtung Norden geht wird irgendwann nach ca. 1km auf einen schön angelegten Tierpark stoßen, dieser zählt zu den Außenanlagen des Karlsruher Zoos. Der Tierpark umfaßt etwa 16ha und einige Tierarten welche jedoch nicht immer anzutreffen sind da von Zeit zu Zeit auch ein Umzug in den Zoo erfolgt.

Zu sehen sind Przewalskipferde, Wisents verschiedene Rotwildarten, Gazellen usw. Bis vor kurzem war noch ein verstrubbelter Emu dort, dieser ist aber in den nahe gelegenen Hauptzoo umgezogen.

Fotos aus dem Tierpark Oberwald

Das Przewalski-Pferd (Equus ferus przewalskii oder Equus caballus przewalskii) Thaki, Asiatisches Wildpferd oder Mongolisches Wildpferd ist das einzige echte Wildpferd auf der Welt, jedoch war dieses in der freien Natur schon ausgestorben.
Die letzte freilebende Herde wurde 1967 gesichtet, das letzte einzelne Przewalski-Pferd wurde 1969 gesehen. Eine Domestizierung dieser Tiere wurde versucht, jedoch ist kein einziger Fall bekannt, in dem dies gelang. Beheimatet war der letzte Nachkomme des Urpferdes in den Steppengebieten Zentralasiens.

Durch Zuchtprogramme welche durch den internationalen Zusammenschluß mehrere Zoos und Tierparks initiiert wurden gelang es die Anzahl dieser Pferde auf heute ca. 2000 Stk. wieder ansteigen zu lassen.

An dieser Pferdezucht beiteiligt sich auch der Karlsruher Zoo. In seinem Wildpark im Oberwald werden einige dieser seltenen Tiere gezüchtet und auf das Rücksiedeln in die freie Natur vorbereitet. Im Jahr 2005 lag der ausgewilderte Bestand bei 248 Tieren welche mit den harten klimatischen Bedinungen der Mongolei wohl gut zurecht kommen.

Przewalski-Pferd Video aus dem Tierpark Oberwald (Karlsruhe):

Quelle und Mehr Infos: Wikipedia: Przewalski-Pferd, Wikipedia: Przewalski’s Horse

Karlsruhe: Zuchtprogramme, Karlsruhe: Wiederansiedlung


Ausflugsziel: Erlachsee im Oberwald

Der durch die Ausbaggerung der dortigen Kiesvorkommen für die nahegelegene Südtangente entstandene 14ha große Erlachsee wurde vor einigen Jahren unter Naturschutz gestellt.
Der See ist nicht frei zugänglich und nur an bestimmten Beobachtungspunkten einzusehen.
Speziell angelegte Biotope erinnern an natürliche Strukturen der Rheinebene welche jedoch nur noch selten zu finden sind. Somit ist hier ein neuer Lebensraum für zahlreiche Tier- und Pflanzenartenarten welche zum Teil nur noch selten vorkommen. Darunter befinden sich Zwergtaucher, Haubentaucher, Graureiher, Flußregenpfeifer, Stockenten, Grünfüßige Teichhühner, Bläßhühner, Pirole, Springfrösche. Im Weidenholz findet man den Schwefelporling, eine Baumpilzart. Auch die gefährdete Teichrose blüht an einigen Stellen des Gewässers.

Fotos vom Erlachsee im Karlsruher Oberwald

Panoramafoto vom Erlachsee im Karlsruher Oberwald

Panoramafoto vom Erlachsee im Karlsruher Oberwald


Ausflugsziel: Wandern und Radfahren rund um Grünwettersbach

Der Fernmeldeturm Grünwettersbach ist mit 144m eines der höchsten Gebäude der Stadt Karlsruhe und wird vom Eigentümer „Deutsche Telekom“ zur Radio-und Mobilfunkübertragung genutzt.

Einige hundert Meter weiter befindet sich das ca.1,5 ha große Wildschweingehege in dem sich ungefähr ein dutzend Wildschweine befinden.

Danach gibt es viele schöne Wege die zu verschiedenen Ausflugszielen führen welche sehr gut zu Fuß oder mit dem Mountainbike zu erreichen sind.

Karlsruhe Infos: Karlsruhe Homepage, Wikipedia: Karlsruhe

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden. Datenschutz-Hinweis: Diese Website nutzt Cookies für Funktions- und Statistikzwecke. Um eine detaillierte Beschreibung der verwendeten Cookies einzusehen, besuchen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen